Logo des Schachclub GEMA St. Ingbert

Schachclub GEMA St. Ingbert

Schachclub GEMA St. Ingbert mit Tabellenplatz zufrieden

Die saarländische Mannschaftsmeisterschaft (SMM 2016/2017) verlief trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle bis jetzt zufriedenstellend. Im 4. Spiel am 27. November gewann GEMA I in der Saarlandliga gegen den SVG Saarbrücken 1970 II mit 4,5:3,5. In der Bezirksliga besiegte Eppelborn die 2. GEMA Mannschaft mit 4,5:3,5. Der Kreisligist GEMA III gewann mit 5:3 Punkten gegen SGEM Bexbach III.


34. Sportlertreff in der Stadthalle St. Ingbert

Am 25. November lud St. Ingbert zum 34. Mal wieder die besten Sportlerinnen und Sportler in die St. Ingberter Stadthalle ein und ehrte sie für ihre Erfolge auf Saarland-, Bundes- und internationaler Ebene... Weiterlesen


Vorstandssitzung am 25. November des Schachclubs GEMA im Bergmannsheim

Zur Ausrichtung des weihnachtlichen Programmes das an drei Tagen stattfindet, werden Einzelheiten am Freitag, den 25. November in der Vorstandssitzung um 20 Uhr besprochen. Das alljährlich beliebte Blitzschachturnier beginnt am Freitag, den 09.12.2016 um 18.30 Uhr. Einen Tag später, am 10. Dezember findet ab 19 Uhr die Weihnachtsfeier statt. Für die Schachjugend beginnt die Nikolausfeier am 16.12.2016 um 16 Uhr im Bergmannsheim (MÜ1).


3. Runde der Saarländischen Schach-Mannschaftsmeisterschaften (SMM 2016/2017)

Am Sonntag, 06. November startete die 3. Runde der SMM. Mit 5:3 siegte der SC GEMA St. Ingbert I gegen Turm Illingen II, obwohl sich unsere Mannschaft mit drei Ersatzsspielern behalf, die mit 2,5 Punkten wesentlich zum Sieg der ersten Mannschaft beitrugen.

Der SC GEMA St. Ingbert II, in der Bezirksliga, gewann gegen die SF St. Wendel hoch mit 6,5:1,5 Punkten. Beachtlich, dass der GEMA-Spieler Fuhrmann Walter aus Kirkel, in den 3 Runden dreimal siegte.

Der SC GEMA St. Ingbert III gewann gegen die erste Mannschaft Sf Alsweiler-Marpingen mit 5:3 Punkten. Über den dreimaligen Sieg an einem Spielsonntag war die Freude groß: „Ein großer Erfolg unserer drei Mannschaften“, so nach dem Spiel ein Schachspieler.

Abends kamen Sie ins Bergmannsheim und feierten den Sieg.


1. St. Ingberter Schachtag

Kinder-Blitzturnier & Frank Beyer-von Gablenz-Gedächtnisturnier

1. St. Ingberter Schachtag nannte sich einprägsam die Schlagzeile des Schachcubs GEMA St. Ingbert. Die Idee, unserem Schachfreund Frank Beyer-von Gablenz in einem Gedenkturnier zu ehren, hatten unsere jungen Schachspieler des SC GEMA. ... Weiterlesen


Saarländischen Jugendeinzelmeisterschaften in Saarlouis-Steinrausch

Der Schachclub GEMA St. Ingbert schickte 6 Akteure ins Rennen und hat nun wieder eine Saarlandmeisterin in seinen Reihen. Gespielt wurde traditionell in den Altersgruppen U18, U16, U14, U12 und U10. Jodi Alhassan erzielte mit 5,5 von 7 möglichen Punkten in der U10 -weiblich- souverän den Titel vor... Weiterlesen


Remis in der Schach-Saarlandliga

Im 1. Verbandsspiel der Saarland-Mannschaftsmeisterschaft (SMM 2016/2017) am 25. September 2016, musste sich der SC GEMA
St. Ingbert I, der gegen SG 1927 Ensdorf spielte, mit einem 4:4 Remis zufrieden geben.

Die 2. Bezirksliga-Mannschaft vom Schachclub GEMA St. Ingbert, konnte gegen SV Schiffweiler nicht mithalten. Der ersatzgeschwächte SC GEMA II verlor mit 4,5:3,5 Punkten.

Die 3. GEMA-Mannschaft war die Siegermannschaft. Sie spielte gegen SG Ensdorf II. Nach langem Spiel gewann SC GEMA III mit 5:3 Punkten, womit alle Spieler zufrieden waren.


SC GEMA St. Ingbert Generalversammlung 2016

Elias Friedrich zum 2. Male zum Vorsitzenden gewählt

Nach der Begrüßung und Beschlussfähigkeit gedachten die Anwesenden in einer Gedenkminute den verstorbenen Schachkameraden. Danach verlas der Vorsitzende Axel Enders das Protokoll der letzten Hauptversammmlung 2014. In seinem Rechenschaftsbericht dankte der Vorsitzende all denen, die ihn in den letzten 2 Jahren bei seiner Vorstandsabeit unterstützt haben. Axel Enders:

„Zusammenarbeit zwischen „Jung und Alt“ ist wichtig und wird auch gewünscht. Wenn alle eine Kleinigkeit tun, ist es besser, als ein ein Einzelner der alles macht.“

Jugendwart Tobias Zengerle zeigte im Sportbericht einen Überblick in die oft erfolgreichen Turniererfolge in diesem Jahr. So kam Jens und Hans-Ulrich Barmbold im Meister A-Turnier, in der Saarländischen Einzelmeisterschaft (SEM 2015) auf den dritten und vierten Rang. Tobias Zengerle erreichte den dritten Rang im A-Turnier. Ein besonderer Hinweis: Der 24-jährige Sportwart und Spielführer der 1. Mannschaft Tobias Zengerle leistete in den letzten Jahren eine hervoragende Jugendarbeit.

Der langjährige Schatzmeister Andreas Omann bezeichnete die Kassenlage als befriedigend. So konnte der gesamte Vorstand entlastet werden.

Verschiedenes

Andreas Omann und Helmut Hilfert wurden für ihre langjährige ehrenamtliche Arbeit im Vorstand zum Ehrenmitglied ernannt.

Der Ehrenvorsitzende Willi Schuh, der sich als Versammlungsleiter zur Verfügung gestellt hatte, sprach sich lobend über den jetzigen Stand des Schachclubs GEMA aus. „Für das Geleistete wollen wir allen Mitgliedern danken, auch der Presse, dem Webmaster und der Stadt St. Ingbert.“

Zu den Wahlen

  • 1. Vorsitzender:
  • 2. Vorsitzende:
  • Schatzmeister:
  • Schriftführer:
  • Sport-Jugendwart:
  • Materialwart:
  • Pressewart:
  • Kassenprüfer:
  • Ersatz-Kassenprüfer:
  • Elias Friedrich
  • Renate Seyffarth
  • Michael Dahl
  • Axel Enders
  • Tobias Zengerle
  • Dany Heim u. Thomas Birkholz
  • Helmut Hilfert
  • Andreas Omann u. Hans-Ulrich Barmbold
  • Marius Berrang

SC GEMA Spielersitzung

Mit drei Mannschaften in die Verbandsrunde

Tagesordnungs-Punkt „Sommerfest“ und Generalversammlung:
Das SC GEMA Sommerfest fand am 27. August bei Schachfreundin Renate Seyffarth statt. Am Freitag, 09.09.2016, findet im Bergmannsheim die Generalversammlung um 20 Uhr statt.

Der GEMA-Vorsitzende Axel Enders sprach in bewegenden Worten zum Abschied von unseren zwei Schachfreunden, die vor einiger Zeit starben: Elfriede Wagner und Frank Beyer-von Gablenz. Elfriede war immer eine gute Hilfe für unseren Verein. Sie hinterlässt eine große Lücke.
Frank Beyer-von Gablenz, seit 2010 Ehrenmitglied, verdanken wir u. a. einen guten jugendlichen Nachwuchs. Der Vorsitzende: „Ohne Frank Beyer-von Gablenz wäre unser Verein ärmer“. Danach gedachten die Vereinsmitglieder eine Gedächtnisminute für die Verstorbenen.


SC GEMA St. Ingbert startete die Vereinsmeisterschaft 2016

Tobias Zengerle, der 24-jährige Vereinsmeister von 2015, spielte seinen ersten Turnierkampf am letzten Freitag gegen Michael Dahl und gewann. Wie im vorigen Jahr spielen in der neuen Saison die Teilnehmer wieder um den Siegerpokal. Dieser Wanderpokal kann jeder behalten, der dreimal hintereinander oder insgesamt fünfmal die Meisterschaft gewinnt. Voraussichtlich wird der frühere Hauptspielführer vom SC GEMA, Thomas Deutsch, am Turnier teilnehmen. Thomas Deutsch wurde 2012 zum 5. Mal Vereinsmeister.

Vielleicht interessiert Sie auch folgendes:

Ergebnisse und Bilder vom
SC GEMA Vereinsturnier 2015


Schachclub GEMA St. Ingbert hält sich gut in dieser Spielsaison

Die 1. Mannschaft in der Saarlandliga erkämpfte sich am vorletzten Spieltag, den 20. März, ein 4,5:3,5 Sieg gegen den SC Ostertal. Die 9. und letzte Runde, am 17. April, wird für den SC GEMA I und SV Schwalbach in der Welschbach-Halle in Illingen stattfinden.

In der Bezirksliga Ost hatte die 2. GEMA-Mannschaft gegen SV Schiffweiler das Nachsehen. Mit 5:3 gewann Schiffweiler gegen GEMA II. Zur Zeit steht GEMA St. Ingbert II in der Spielertabelle auf dem 2. Rang. Das Bezirksliga-Team wird am 17. April das nächste Spiel gegen Caissa Schwarzenbach, in der Saar-Pfalz-Halle in Homburg-Einöd, austragen.

Für die 3. Mannschaft mit Spielführer Willi Schuh in der Kreisliga Ost, war der 20. März eine guter Spieltag. Die Jugend bewies, dass die Trainingsstunden nicht umsonst waren. Von vier Jugendlichen gewannen drei, einer remisierte. GEMA III gewann gegen Homburg/Jägersburg II mit 5:3 Punkten.